Die ersten Angaben über „La Culla“ datieren aus dem Jahr 1009. Wie die meisten mittelalterlichen Gehöfte diente es bis ins 19. Jahrhundert zur Herstellung von Wein.

Die Stadtverwaltung Manresa erwarb das Gebäude, das ab 1984 als „Casa de la Natura“ – also als „Haus der Natur“ – genutzt wird, um Umwelterziehung für Schüler anzubieten. Seit 1993 dient es als Lernfeld für die Natur und Agrarwelt.

Im Jahr 2001 richtete die Regulierungsbehörde der Herkunftsbezeichnung D.O. Pla de Bages hier ihren Sitz ein.

La casa de la Culla

Aktivitäten

Besichtigungen nach Absprache und Weinverkostungskurse.

 

Kontakt

Casa de la Culla o. Nr.
08243 Manresa

T +34 93 874 82 36
F +34 93 874 80 94
info@dopladebages.com
www.dopladebages.com

Kontaktperson:
Sr. Joan Francesc Baltièrrez

Anfahrt

Interaktive Karte

Video zeigen (auf Katalanisch)

Blick auf die Standorte der Weinkellereien, die „Tour der Weinkellereien“ und die „Tour der Weinberghäuschen“

Karte anzeigen

 

In Zusammenarbeit mit:Generalitat de Catalunya, departament d'Agricultura, Ramaderia, Pesca, Alimentació i Medi NaturalFons Europeu Agrícola de Desenvolupament Rural: Europa inverteix a les zones ruralsFolgen Sie uns auf: FacebookFacebook
REGULIERUNGSBEHÖRDE DER HERKUNFTSBEZEICHNUNG D.O. PLA DE BAGES — Casa de la Culla o. Nr. - 08243 Manresa (Barcelona) — Tel. +34 93 874 82 36 - Fax +34 93 874 80 94 - info@dopladebages.com SitemapRechtshinweis
Sf Close